s. 25

der innere monolog - seite 26

 
wahrscheinlich Anfang der Neunziger.

Nun also die Neunziger, meine Vergangenheit,
in die ich mich zurückfallen lassen kann,
wie in ein gemütliches, altes Sofa, oder
in ein weisses, warmes, traumrein und doch
so kuscheliges Bett.

Frisch erwachet, Zeit zum Schlafengehen!
Wird mich Barlach begleiten? Mit Skulpturen
oder dem "Toten Tag"?
 
start