s. 18

der innere monolog - seite 19

 

Die WeltKunstAG kauft anschließend Allianz,
DaimlerChrysler, den Bundestag und ein
E. Wer in Zukunft (in Zukunst) ein öffentliches
Amt bekleiden will oder Handel treiben,
der muß entweder 5 Minuten auf dem Kopf
stehen oder eine 5-seitige Rede halten,
in der das Wort "doch" nicht vorkommt.

"Die Zukunst liegt vor Euch!"

"Fische können nicht ertrinken." Das könnte
aus dem Handbuch des nutzlosen Wissens
stammen, sinnfrei. Kann mir jemand sagen,
wie ich auf diesen Satz gekommen bin? Wie
war das mit dem freien Willen und der Kausalität?
Ich rekonstruiere einen Gedankenkette über
Atmen, weil ich es selber gerade tat, über
Ausatmen, dem Nichtausatmen wenn man gar
keine Luft benutzt sondern Wasser und das
Bild eines Fisches über Wasser der sein
"Wasser anhält". Aber warum Fische? Mein
Gott, frag mich was leichteres! Dieser
Absatz war recht sinnarm.

Die WeltKunstAG muß bald ihre erste Bilanzpressekonferenz
abhalten. Aber wo? Foyers von Kunsthallen
sind sicher nicht sehr originell, mal abgesehen
von der Lichtbelastung für die Bilder durch
die vielen tausend Pressescheinwerfer.
 
s. 20

start